Schulentlassfeier an der Mittelschule Deining

Schulentlassfeier an der Mittelschule Deining

Für 20 Jugendliche aus den Gemeinden Deining und Seubersdorf hieß es Abschied nehmen von der Mittelschule in Deining. Begonnen hatte die Entlassfeier für die neunte Klasse an der Mittelschule Deining mit einem von Pfarrer Michael Konecny zelebrierten Gottesdienst in der Pfarrkirche St. Willibald. Bei der anschließenden Feier in der Aula der Grund- und Mittelschule durften Kim Meier und Dorothea Dill, als hätten sie noch nie etwas anderes gemacht, die Moderation des Abends übernehmen. So konnten sie neben ihren Mitschülern und deren Eltern und Angehörigen auch die beiden ersten Bürgermeister der Gemeinde Deining, Alois Scherer und seinen Seubersdorfer Amtskollegen Eduard Meier, sowie das Lehrerkollegium und H.H. Pfarrer Konecny begrüßen.

In seinem Rückblick erinnerte anschließend Rektor Jochen Hegel in lustigen, aber auch nachdenklichen Worten an die vergangenen Schuljahre: „Es war spannend mit euch. Langweilig ist es mit euch nie geworden. Ihr seid immer dagewesen, wenn ihr gebraucht wurdet und habt euren Mitschülern geholfen. Seid stolz darauf, was ihr geleistet habt.“ An die Eltern gewandt: „Begleiten sie weiterhin ihre Kindern. Geben sie ihnen Liebe, Vertrauen und Haltung auf den Weg.“ In sogenannte „Stanzl’n“ geformt ließen dann einige Schüler unter musikalischer Begleitung von zwei Mitschülern die neun Jahre Schule nochmals Revue passieren, was ihnen großen Applaus einbrachte. Gemeinsam betraten anschließend die beiden Rathauschefs aus Deining und Seubersdorf die Bühne, die beide unter anderem auch das Engagement von Michael Eglmeier, Klassenleiter der neunten Klasse lobten. Scherer übergab anschließend noch eine Geldspende für die Schulentlassfeier der Jugendlichen. Wie bereits Jochen Hegel zuvor, lobte auch Eglmeier das Interesse und die Arbeit seiner „Ehemaligen“: „Ihr habt selbst zu eurem Erfolg beigetragen. Ich habe gerne mit euch die Zeit verbracht. Bin sehr dankbar dafür. Beste Wünsche für die Zukunft.“

Sichtlich erfreut über die Zensuren, überreichten dann Rektor Jochen Hegel mit Klassenleiter Michael Eglmeier, im Beisein der  beiden Bürgermeister an die 18 zum Qualifizierten Schulabschluss oder Hauptschulabschluss angetretenen Schüler die Zeugnisse.

Mit einem Notendurchschnitt von 1,2 war Matthias Götz der Klassenprimus. Ihm folgte Carolin Preißl mit 1,7. Alexander Aurbach und Samuel Bleicher erreichten je eine Note von 1,8. Mit 1,9 blieb auch noch Marc Sippl unter der Zwei.

Im Anschluss daran bedankten sich Hegel und Scherer noch bei Andrea Schmalzl und Marco Straubmeier für ihre Tätigkeit als Schülerlotsen in Döllwang. Für die musikalische Gestaltung sorgte die Schülerband der Mittelschule.

Sie haben Fragen?

Sie haben Fragen?

Sie liegen uns am Herzen, deshalb sind wir gerne persönlich für Sie da. Rufen Sie uns an oder besuchen Sie uns direkt im Rathaus Deining.

Telefon: 09184 8300-0