Mülltonnen betriebsbereit halten

Damit die Abfuhr ordnungsgemäß erledigt werden kann ist es nötig, dass Restmülltonnen und Papiertonnen in einem funktionsfähigen Zustand sind.

Restmülltonnen sind Privateigentum.

Deshalb ist auch der Besitzer für einen betriebssicheren Zustand der Tonnen verantwortlich. Das heißt, sobald der Deckel lose ist oder ein Scharnier defekt ist, muss entweder ein neuer Deckel beschafft und angebracht werden oder die Tonne ist zu ersetzen. Ebenso verhält es sich, wenn die Tonne einen Riss aufweist oder ein Rad abgegangen ist. Auch dann muss das Gefäß durch ein funktionsfähiges ersetzt werden.

Restmülltonnen gibt es in den meisten Baumärkten oder beim Abfuhrunternehmen, der Firma Edenharder, zu kaufen. Bitte achten Sie darauf, dass Sie die die richtige Gefäßgröße erwerben.

Im Landkreis Neumarkt zugelassene Gefäße sind 60- und 120-Liter Tonnen, 240-Liter Tonnen und 1100-Liter Container.

Landkreis ist für Papiertonnen und Biotonnen zuständig

Die Papiertonnen und die Biotonnen sind Eigentum des Landkreises und werden den Nutzern kostenfrei überlassen. Sollte eine Papiertonne oder eine Biotonne defekt sein, wird sie durch den Landkreis repariert oder durch ein funktionsfähiges Gefäß ersetzt. Wenn Sie umziehen, lassen Sie bitte die Papiertonne oder die Biotonne am alten Wohnort stehen.

Sie haben Fragen?

Sie haben Fragen?

Sie liegen uns am Herzen, deshalb sind wir gerne persönlich für Sie da. Rufen Sie uns an oder besuchen Sie uns direkt im Rathaus Deining.

Telefon: 09184 8300-0