Gartenabfälle sauber abgeben

Nach dem Winter geht es jetzt wieder los in den Gärten. Es wird gepflanzt, gejätet und zurück geschnitten. Mancher Hobbygärtner kann oder will die dabei anfallenden Gartenabfälle nicht im eigenen Garten verwerten. Auch dafür gibt es eine Lösung.

Gartenabfälle aus Hausgärten (Baumschnitt, Astschnitt, Heckenschnitt, Rasenschnitt) können Sie das gesamte Jahr über kostenlos zu den Wertstoffhöfen oder zu den Sammelcontainern in den Gemeinden bringen.

Bitte denken Sie bei Anlieferung an die Sammelcontainer auch an Anlieferer, die nach Ihnen kommen und überfüllen Sie den Container nicht. Manche Hobbygärtner meinen nämlich, die Gartenabfallcontainer wären nur für sie alleine da. Riesige Mengen an Sträuchern und halbe Bäume werden in die Container geworfen und innerhalb kurzer Zeit sind die Behälter voll. Nach mir die Sintflut! Kleingeschnittene Gartenabfälle oder Rasenschnitt werden häufig in Kunststoffsäcken zum Wertstoffhof oder zu den Gartenabfallcontainern gebracht. Wenn der Inhalt der Säcke in die Container geleert wird, ist nichts dagegen zu sagen. Säcke mit Gartenabfällen aber einfach in die Container zu werfen oder daneben abzulegen ist nicht erlaubt, verursacht zusätzlichen Aufwand und verunreinigt das Häckselgut. Leeren Sie Ihre Gartenabfälle aus den Anliefersäcken in die Container und nehmen Sie die leeren Säcke wieder mit nach Hause.

Fällt einmal eine größere Menge an Gartenabfällen an, können Sie einen der folgenden Wertstoffhöfe nutzen: Neumarkt-Blomenhof, Berching, Breitenbrunn-Kemnathen, Dietfurt, Freystadt-Sulzkirchen, Postbauer-Heng, Pyrbaum. Hier gibt es keine Mengenbegrenzung für Gartenabfälle aus Hausgärten.

WICHTIG:

Bitte geben Sie keine Fremdstoffe wie Holzasche, Sägespäne und Rindenabfälle, keinen Hundekot oder Katzen- bzw. Kleintierstreu zu den Gartenabfällen. Auch Paletten aus Holz sind natürlich keine Gartenabfälle und müssen entsprechend entsorgt werden, oder wachsen in Ihren Gärten Holzpaletten?

Diese Abfälle können Sie in die Restmülltonnen geben oder bei größerer Menge an der Müllumladestation in Neumarkt entsorgen. Sie können sich für diese Abfälle auch einen zusätzlichen Restmüllsack bei Ihrer Gemeinde besorgen und bei der nächsten Restmüllabfuhr neben die Tonne stellen.

Die Abfallberatung im Landratsamt appelliert an alle Anlieferer von Gartenabfällen und bittet darum, nur sauberes Grüngut ohne sonstige Abfälle zum Wertstoffhof zu bringen oder in die Grüngutcontainer zu geben. Denn nur so ist es möglich, dass die Gartenabfälle weiterhin gebührenfrei angenommen werden können.

Informationen zur richtigen Entsorgung von Abfällen gibt es bei der Abfallberatung im Landratsamt für Sie.

 Telefon: 09181/ 470-209

Sie haben Fragen?

Sie haben Fragen?

Sie liegen uns am Herzen, deshalb sind wir gerne persönlich für Sie da. Rufen Sie uns an oder besuchen Sie uns direkt im Rathaus Deining.

Telefon: 09184 8300-0