Corona-Masken richtig entsorgen

Die Corona-Pandemie beeinflusst das Leben aller Menschen. Alle Bürgerinnen und Bürger müssen in bestimmten Bereichen der Städte Atemschutzmasken tragen.

Viele dieser Masken sind so genannte Einwegmasken. Man benutzt sie und entsorgt sie danach.

Wohin genau werden die Masken entsorgt?

Bei benutzten Einweg-Masken ist es genauso wie bei Papierhandtüchern. Die benutzten Masken gehören wie die Tücher in den Restmüll.

Wenn selbstgenähte Masken nicht mehr genutzt werden, müssen sie ebenfalls in der Restmülltonne entsorgt werden.

Man kann es sich eigentlich ganz leicht merken. Wenn irgendwo reingeniest oder reingeatmet wurde oder Hände daran abgetrocknet wurden, dann kommt das nicht in die Papiertonne und auch nicht in den Gelben Sack.

Weitere Informationen zur richtigen Abfalltrennung gibt es bei der Abfallberatung unter Telefon 09181/470-209.

Sie haben Fragen?

Sie haben Fragen?

Sie liegen uns am Herzen, deshalb sind wir gerne persönlich für Sie da. Rufen Sie uns an oder besuchen Sie uns direkt im Rathaus Deining.

Telefon: 09184 8300-0