„Corona“-Dienstbetrieb im Rathaus

Am 16.03.2020 hat der Bayerische Innenminister Joachim Herrmann gemäß Artikel 4 des Bayerischen Katastrophenschutzgesetzes den Katastrophenfall festgestellt.

Die damals verordneten Schutzmaßnahmen wurden nach Ministerratsbeschluss vom 16.04.2020 dahingehend angepasst, dass ab 27.04.2020 wieder eine Öffnung der meisten Geschäfte unter Auflagen zugelassen wird.

Dieser Entwicklung wird sich auch die Gemeinde nicht verschließen. Aus diesem Grund wird die Gemeindeverwaltung die Rathaustüren ab dem 27.04.2020 wieder zu den bekannten Amtszeiten öffnen.

Es werden jedoch im Rahmen des betrieblichen Hygienekonzeptes zur Eindämmung einer weiteren Verbreitung folgende Auflagen vorgegeben:

  • Persönliche Besuche im Rathaus sind auch weiterhin nur aus triftigen Gründen zulässig, wenn eine anderweitige Klärung (telefonisch oder mittels elektronischer Kommunikation) nicht möglich ist.
  • Alle Besucher haben beim Zusammentreffen einen geeigneten Mund-/Nasenschutz zu tragen.
  • Bei Zusammentreffen von mehreren Besuchern ist der auch anderweitig vorgegebene Mindestabstand zwischen Personen von 1,50 m einzuhalten.

Im Eingangsbereich des Hauptzuganges ist ein Handdesinfektionsmittel bereitgestellt. Alle Besucher haben sich vor und nach Erledigung des Behördenganges die Hände zu desinfizieren.

Sie haben Fragen?

Sie haben Fragen?

Sie liegen uns am Herzen, deshalb sind wir gerne persönlich für Sie da. Rufen Sie uns an oder besuchen Sie uns direkt im Rathaus Deining.

Telefon: 09184 8300-0