+++ Community-Masken des Faschingsvereins Deining +++

+++ Community-Masken des Faschingsvereins Deining +++

Als gemeinnütziger Verein haben sich die Mitglieder des Faschingsvereins Deining Gedanken gemacht, wie sie in der aktuellen Situation unterstützen können und haben sich dazu entschieden, Behelfsmasken zu nähen.

Die Masken wurden aus Stoffresten des Faschingsvereins sowie aus privaten Spenden und zugekauften Materialen (Gummiband, Draht, Vlies) gefertigt. Die Materialkosten trägt der Faschingsverein Deining.

Der Faschingsverein Deining möchte die Masken kostenlos an bevorzugt ältere Personen sowie Risikogruppen im Gemeindekreis Deining vergeben.

Sollten Sie eine Maske für sich oder Ihre Eltern, Großeltern, oder Bekannten benötigen, können Sie dazu ab sofort eine Private Nachricht an die Facebock-Faschingsvereins-Seite schreiben, mit folgendem Inhalt:

  • Vor- und Nachname
  • Adresse
  • Für wen wird die Maske benötigt

Sie können sich aber auch an Frau Carina Götz, Handynr.: 0151/42493217 oder an Frau Sandra Vögeler, Handynr.: 0151/70092369 wenden.

Es werden maximal zwei Masken pro Anfrage vergeben. Anschließend werden die Masken mit dem Auto im Gemeindegebiet ausgefahren und kontaktlos in den Briefkasten eingeworfen.

Verteilt wird so lange, bis der aktuelle Bestand aufgebraucht ist.

Es wird weiter fleißig Stoff geschnitten, genäht und Gummiband eingezogen und weitere Masken hergestellt.

Sie haben Fragen?

Sie haben Fragen?

Sie liegen uns am Herzen, deshalb sind wir gerne persönlich für Sie da. Rufen Sie uns an oder besuchen Sie uns direkt im Rathaus Deining.

Telefon: 09184 8300-0