Berichte aus der Gemeinderatssitzung vom 19.11.2019

Berichte aus der Gemeinderatssitzung vom 19.11.2019

Ehrung eines erfolgreichen Berufsabsolventen und einer Schülerin

Jennifer Kord aus Deining konnte für ihr herausragendes Ergebnis beim Abschluss an der Mädchenrealschule Neumarkt geehrt werden.

Frau Kord absolvierte ihre Mittlere Reife mit einem Notendurchschnitt von 1,92 und belegte den betriebswirtschaftlichen Zweig der Realschule. In Zukunft wird Frau Kord die Fachoberschule im Bereich „Wirtschaft“ besuchen.

Bürgermeister Alois Scherer betonte, dass solch ein hervorragendes Ergebnis nur mit viel Fleiß und Disziplin erreicht werden kann.

Er wünschte der Schulabsolventin für ihren weiteren schulischen und beruflichen Weg persönlich und von Seiten der Gemeinde alles Gute und überreichte als kleine Anerkennung eine Urkunde, einen Blumenstrauß sowie einen Buchgutschein.

 

Michael Seger aus Deining kann heute für seine hervorragenden Leistungen im Rahmen seiner Ausbildung zum Elektroniker für Informations- und Telekommunikationstechnik geehrt werden.

Michael Seger hat die dreieinhalbjährige Ausbildung zum Elektroniker für Informations- und Telekommunikationstechnik bei der Fa. Dehn Instatec GmbH in Neumarkt absolviert und besuchte während dieser Zeit die Berufsschule in München.

Insgesamt fünf Auszubildende aus dem Landkreis Neumarkt i.d.OPf. zählen zu den besten Handwerkern in Ostbayern – darunter auch Michael Seger aus Deining. Er hat den Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks auf Kammerebene in seiner Berufsrichtung gewonnen und wurde Kammersieger. Bereits Ende September 2019 konnte Michael Seger in Deggendorf eine Ehrenurkunde von Georg Haber, dem Präsidenten der Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz entgegennehmen. Von Seiten der Fa. Dehn Instatec GmbH folgte ebenso eine Ehrung.

Der Bürgermeister sprach hier ebenso Dank und Anerkennung der Heimatgemeinde für dieses besondere Ergebnis aus und überreichte an Michael Seger eine Ehrenurkunde, einen Buchgutschein sowie ein Weinpräsent.

Die Gemeinde sei stolz auf solche Leistungen und Persönlichkeiten, die vor allem den heranwachsenden Generationen ein Vorbild seinen, dem es nachzueifern gelte. Er wünschte Michael Seger alles Gute für seine weitere berufliche Zukunft.

 

Das Gemeinderatsgremium schloss sich den Wünschen des Vorsitzenden an.

 

Neues kleines Baugebiet in Oberbuchfeld

Nach der Beteiligung der Träger öffentlicher Belange wurde für das insgesamt sieben Parzellen umfassende Baugebiet im Osten von Oberbuchfeld der Satzungsbeschluss gefasst und der Flächennutzungsplan angepasst. Das Wasserwirtschaftsamt hat auf einen schadlosen Abfluss des Oberflächenwassers hingewiesen. Hierzu wird ein fachkundiger Planer eingeschaltet. Die regionale Planungsstelle in der Regierung der Oberpfalz trägt aufgrund des örtlichen Bedarfs die Ausweisung mit. Vom Bund Naturschutz wurde darauf hingewiesen, dass das Ausweisen von neuen Baugebieten die Ausnahme sein soll. Zuerst sollten die Innerortsflächen vermarktet werden. Leider sind die Flächen oft in privater Hand und somit ist der Zugriff nicht gegeben. Jedoch wird permanent an der Nachverdichtung gearbeitet. Die Gemeinde hat diesbezüglich sogar ein Förderprogramm aufgelegt. Jedoch lässt sich eine Neuausweisung in einem kleinen Rahmen angedockt an dem bisherigen Baugebiet oft nicht verhindern. Somit kann die nachwachsende Generation ihren Traum vom eigenen Einfamilienhaus mit Garten verwirklichen.

 

Überrechnung der Beitrags- und Gebührenkalkulationen für die Abwasserent- und Wasserversorgung

Seit einiger Zeit wurden die Beitrags- und Gebührenkalkulationen der Abwasserent- und Wasserversorgung nicht mehr überrechnet. Dies soll nun umgesetzt werden. Hierzu wird das Büro „Schneider & Zajontz“ aus Greding mit einer Vergütung von 5.900,00 EUR netto beauftragt. Die Gebühren für die gemeindlichen Friedhöfe werden von der Verwaltung selbst überrechnet.

 

 

Gemeindliches Einvernehmen zu Bauanträgen und Bauvoranfragen

Insgesamt konnte für zwei Bauvorhaben in der Gemeinde Deining das gemeindliche Einvernehmen erteilt werden.

Sie haben Fragen?

Sie haben Fragen?

Sie liegen uns am Herzen, deshalb sind wir gerne persönlich für Sie da. Rufen Sie uns an oder besuchen Sie uns direkt im Rathaus Deining.

Telefon: 09184 8300-0